Konditionen Bedingungen

von ATELIER GALERIE PACHLER

Personendaten:
Wenn Sie sich für einen unserer Workshops anmelden oder eine andere unserer erbrachten Leistungen in Anspruch nehmen, so erbitten wir für eine korrekte Abwicklung der Geschäftsbeziehung ihren vollständigen Namen sowie Ihre Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Diese Daten werden von uns vollkommen vertraulich behandelt und an niemanden weitergegeben. Wir benötigen diese Daten, um den Kontakt mit Ihnen herstellen zu können, falls es Rückfragen oder Klärungen den jeweiligen Geschäftsfall betreffend geben sollte bzw. um wichtige Informationen mitteilen zu können (z. B. Ausfall oder Verschiebung eines Termins).
Darüberhinaus erlauben wir uns, Sie regelmäßig über unsere Veranstaltungen und Neuigkeiten mittels E-Mail und/oder SMS zu informieren. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, so haben Sie jederzeit die Möglichkeit diese unsere Dienstleistung zu beenden, indem Sie uns darüber informieren.

Anmeldungen und Rücktrittsrecht:
Sie haben bei uns die Möglichkeit Workshops zu besuchen und an diversen Kursen teilzunehmen. Die jeweiligen Angebote und die dazu gehörigen Preise finden Sie auf dieser Homepage und/oder vor Ort in der Galerie.
Um an einem Workshop teilnehmen zu können ist es nötig, dass Sie sich termingerecht mündlich oder schriftlich anmelden und mindestens 50% des Workshop-Kostenbeitrags bar oder per Banküberweisung bezahlen. Falls Sie diese Zahlung nicht tätigen, obliegt es den Workshop-Betreibern Ihre Anmeldung als gültig zu erachten oder nicht. Spätestens zu Beginn des Workshops ist der Restbetrag zu begleichen. Zahlungen sind zu entrichten an:
Mag. Wolfgang Pachler, IBAN: AT02 6000 0802 1018 0293, BIC: OPSKATWWXXX

Im Falle, dass Sie sich von einem bereits gebuchten Workshop vor Beginn desselben abmelden möchten, so ist dies natürlich jederzeit möglich. Wir bitten um Verständnis, dass wir je nach Zeitpunkt der Abmeldung bestimmte Stornogebühren einbehalten müssen, da in sehr kurzer Zeit vermutlich keine Ersatzperson zu akquirieren ist und der Kurs aber auch nicht insgesamt abgesagt werden soll. Stornierungsgebühren sind wie folgt zu beachten: bis zu 14 Tagen vor Beginn der Veranstaltung 50%, 13 bis 7 Tage vor Beginn der Veranstaltung 75%, 6 Tage und weniger vor dem geplanten Workshop-Termin 100% des vereinbarten Gesamtentgeltes. Eine allfällige Stornierungsgebühr kann entfallen, wenn sie eine Ersatzperson vermitteln und diese ihren Platz im jeweiligen Workshop übernimmt.
Falls sich für einen unserer Workshops zu wenige Personen anmelden, so ist allgemein davon auszugehen, dass der Termin für diesen Workshop verschoben wird oder dass der gesamte Workshop ausfällt. Haben Sie in einem solchen Fall für die betroffene Veranstaltung bereits eine finanzielle Leistung erbracht und kommt für Sie kein Ersatztermin in Frage, so erhalten Sie dieses bereits bezahlte Entgelt vollständig retour. Darüberhinaus kann es vorkommen, dass aufgrund höherer Gewalt oder anderer Umstände ein Workshop oder eine Veranstaltung abgesagt werden muss. In einem solchen Fall sind wir bemüht, diesen Umstand ehestmöglich per telefonischem Anruf, per SMS oder E-Mail mitzuteilen und bitten um Verständnis. Allfällige damit zusammenhängende getätigte finanzielle Leistungen ihrerseits werden vollständig rückerstattet bzw. sofern es ihrem Wunsch entspricht für einen anderen Workshop gut geschrieben.

Bestellungen:
Sie haben bei uns die Möglichkeit künstlerische Arbeiten zu erwerben und teilweise auch zu bestellen. Unser Angebot diesbezüglich entnehmen Sie bitte den Seiten dieser Homepage oder einem persönlichem Gespräch. Falls Sie eine Ware kaufen möchten und hierfür eine Anzahlung tätigen, so bleibt die Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises im Eigentum der Galerie, auch wenn die Ware sogleich bei Anzahlung in Ihren Besitz übergehen mag.
Im Falle einer Bestellung bzw. der Vergabe eines Arbeitsauftrags an ATELIER GALERIE PACHLER bitten wir um Verständnis dafür, dass wir eine Anzahlung von 35% der Gesamtsumme einheben müssen, um dem Geschäftsverhältnis eine gewisse Ernsthaftigkeit zu verleihen. Bei Bestellungen von keramischen Arbeiten aus Ton oder Porzellan, wie auch bei anderen künstlerischen Arbeitsaufträgen, weisen wir bereits im Vorfeld darauf hin, dass sowohl Material als auch künstlerisches Empfinden Garant dafür sind, dass eine dem jeweiligen Entwurf und Auftrag hundertprozentig entsprechende Ausführung nicht möglich ist. Wir sind allgemein sehr bemüht, Vereinbarungen zur Gestaltung einer Arbeit so weit als möglich einzuhalten, jedoch wollen und können wir hierfür keine, die Gesamtqualität eventuell beeinträchtigende Garantie abgeben. Ziel ist stets eine gute Arbeit; in einem Entwurf lässt sich dies nicht zur Gänze fassen.
Falls eine fertige Arbeit von Seiten des Auftraggebers nicht fristgerecht übernommen wird und/oder nicht bezahlt wird, so verbleibt diese Arbeit und alle damit zusammenhängenden Rechte im Eigentum von ATELIER GALERIE PACHLER.
Da künstlerische Arbeiten oftmals einer Überarbeitung bedürfen (speziell bei keramischer Produktion), wird unsererseits explizit darauf hingewiesen, dass eine eventuell vereinbarte Frist zur Fertigstellung um zwei Wochen überschritten werden kann, ohne als vertragsbrüchig erachtet werden zu können. Bei größerem Fristversäumnis obliegt es dem Auftraggeber, den Auftrag ohne weitere Angabe von Gründen zu stornieren - in diesem Falle wird die geleistete Anzahlung rückerstattet, oder der Auftraggeber erhält für den Zeitverlust eine finanzielle Entschädigung in Form eines Preisnachlasses von 10% der Gesamtsumme, bei Übergabe der erbrachten Leistung.

Ausstellungen:
Wir bieten regelmäßig Gelegenheit, bei uns in der Galerie bildnerische Werke auszustellen. Termine und Vereinbarungen diesbezüglich sind vor Ort zu besprechen.

Zu den Konditionen:
Diese Konditionen und Bedingungen von ATELIER GALERIE PACHLER gelten ab dem 01. September 2016. Im Laufe der Zeit können diese Konditionen und Bedingungen der Zeit angepasst und verändert werden und daher bitten wir Sie, diese Nutzungsbedingungen regelmäßig zu überprüfen. Veränderungen werden mit einem Datum versehen, gelten nicht rückwirkend und werden frühestens nach 14 Tagen ab der Veröffentlichung wirksam.
Allfällige Streitigkeiten unterliegen dem österreichischen Recht mit Gerichtstandort Graz.

Graz, 01. September 2016